logo

header

20. Oktober 2017

Fortbildung für Mitarbeiter der Lungenkrebszentren
Das Programm zur Fortbildung für Mitarbeiter der Lungenkrebszentren finden Sie hier.
Neuer Termin für den Frühbucher-Rabatt: 15.09.17

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den Lungentumorzentren setzen wir uns täglich mit der interdisziplinären Diagnostik und Therapie des Lungenkarzinoms auseinander, um Patienten eine optimale Betreuung anzubieten. Hierzu müssen Pflege, Physiotherapie, Sozialdienst, Ernährungsberatung, Seelsorge, Ärzte der verschiedenen Disziplinen und viele weitere Berufsgruppen optimal zusammenarbeiten. Neben der exakten Diagnostik und Therapie des Tumors müssen wir gemeinsam auch die Beschwerden des Patienten behandeln, die Krankheits­verarbeitung begleiten, den Nebenwirkungen der ­Therapie vorbeugen und diese behandeln und das soziale Umfeld unterstützen. Dass dies keine einfachen Aufgaben sind, wissen Sie, die Mitarbeiter der Lungentumorzentren, am besten.
Deshalb freuen wir uns, Sie auch im Namen des Tagungs­präsi­denten Herrn Prof. Dr. Rudolf Hatz und der Vorsitzenden der Fach­tagung der med. Assistenz- und Pflegeberufe Frau Corinna Mendel, am 20.10.17 im Rahmen der 26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie zum Fortbildungstag für Mitar­beiter der Lungenkrebszentren einzuladen.
Wir werden uns am Vormittag mit den Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie des Lungenkarzinoms auseinandersetzen. Danach ist in der Sitzung „Tumorsymptome und Nebenwirkungen der Therapie des Lungenkarzinoms“ die Behandlung der Symptome im Fokus. Nach einer gemeinsamen Mittagspause werden wir die Kommunikation mit Patienten und auch die Krankheits­verarbeitung in den Vordergrund stellen. Am Ende des Nach­mittags werden wir Fall-basiert und interdisziplinär im Rahmen eines Tumorboards Diagnostik- und Therapieentscheidungen ­gemeinsam diskutieren.

Wir hoffen, dass wir für Sie interessante und relevante Themen zusammengetragen haben, und dass der Tag viele Möglichkeiten zu gemeinsamer Diskussion und Erfahrungsaustausch sowie zur Wissensvertiefung bietet.

Wir freuen uns Sie in München begrüßen zu dürfen.

Dr. Amanda Tufman, Prof. Dr. Rudolf M. Huber